CDU Stadtverband Alzey

Zeichen setzen FÜR Meinungsfreiheit, Toleranz und ein friedliches Miteinander der Religionen

Aufruf zur Solidaritätskundgebung am Freitag, den 16.01.15 um 14.00 Uhr vor dem Gebäude der Allgemeinen Zeitung

Der CDU-Stadtverband begrüßt und unterstützt die Solidaritätskundgebung der muslimischen Gemeinden Alzeys für Meinungsfreiheit und Toleranz am Freitag, den 16.01.15 um 14.00 Uhr vor dem Gebäude der Allgemeinen Zeitung und ruft alle Mitbürger auf, sich dieser Kundgebung anzuschließen.

Wir dürfen es als freiheitlich-demokratische Gesellschaft nicht zulassen, dass radikale Islamisten oder Terroristen Religionen jedweder Art  missbrauchen, um ihr ideologisches Gedankengut mit Gewalt durchzusetzen.

Es muss allen Menschen gestattet sein, ihren Glauben frei auszuüben und sich dennoch in die jeweilige Gesellschaft mit ihrer entsprechenden Rechtsstaatlichkeit zu integrieren.

Wir verurteilen die Angriffe auf die Pressefreiheit sowie auf ausgewählte Religions- oder Kulturgruppen, denn in unserem freien Europa muss ein Miteinander herrschen!

Radikales Gedankengut darf keine Chance haben und wir alle sind gefordert, dies auch stark zum Ausdruck zu bringen!
Wie wir aus der Vergangenheit gelernt haben bedeutet Wegschauen, radikales Gedankengut zu fördern!
Jeder, dem unsere Demokratie am Herzen liegt ist gefordert, diesem Treiben Einhalt zu gebieten!