CDU Stadtverband Alzey

Ausschuss ZDF behandelt CDU-Prüfantrag: Einrichtung von Fahrradabstellmöglichkeiten in der Innenstadt

Möglichkeit zur Föderung des Radverkehrs in der Innenstadt

Für den Ausschuss Zentrale Dienste und Finanzen (ZDF) am 05.10.2020 hat die CDU einen Prüfantrag eingereicht, mit dem die Verwaltung beauftragt wurde zu prüfen, in welchen Bereichen der Parkplätze Stadthallenplatz, Tiefgarage und Ostdeutsche Straße usw. sowie (in kleinerem Abstellumfang) in der Fußgängerzone sich die Einrichtung von (ggf. überdachten) Fahrradstellplätzen realisieren lassen.
Zur Förderung des Fahrradverkehrs im Stadtgebiet fehlt es an geeigneten Möglichkeiten, die Fahrräder an verschiedenen Bereichen der Stadt sicher abstellen zu können.


Graphik: eigene Darstellung nach CDU Alzey und Christiane LangGraphik: eigene Darstellung nach CDU Alzey und Christiane Lang
Jeder, der mit dem Fahrrad in die Innenstadt fährt, steht kurz oder lang vor dem Problem: Wohin mit dem Rad während des Einkaufs?
In der Fußgängerzone fehlt es an Fahrradständern und ebenso finden sich z.B. auf den Parkplätzen Stadthallenplatz, Tiefgarage und Ostdeutsche Straße keinerlei extra für Fahrräder ausgelegte, sichere Abstellmöglichkeiten.

Soll der Fahrradverkehr in der Stadt gesteigert werden, benötigen die Radfahrer auch genügend sichere und attraktiv gelegene Abstellmöglichkeiten.

Mit Kampagnen wie z.B. der von der CDU initiierten Radfahrkampagne „Stadtradeln“ oder der Ausweisung weiterer Radwege/Radschutzstreifen sollen die Bürger animiert werden, mehr aufs Rad zu steigen und gerade auch kürzere Strecken ohne Auto zu erledigen.
Dies gelingt nur, wenn sich die Variante Rad statt Auto als attraktive und praktische Alternative erweist.

Daher regt die CDU an, im gesamten Innenstadtbereich verteilte Fahrradstellplätze (ggf. zumindest z.T. überdacht, jedoch mit guten Sicherungsmöglichkeiten für die Fahrräder) einzurichten, wofür sich besonders auch die genannten Parkplätze eignen könnten.
Die Aufzählung der o.g. Plätze ist dabei nicht abschließend, so dass auch weitere geeignete Bereiche geprüft werden sollen/können.

Nunmehr wird sich die Verwaltung dieser Prüfung annehmen und sicherlich in einer der nächsten Gremiensitzungen über die Ergebnisse berichten.