Neuigkeiten

16.09.2021, 21:46 Uhr
CDU-Mitgliederversammlung ganz im Geiste der Wertschätzung und des Dankes
Neuwahl des Vorstands des CDU-Stadtverbandes und Ehrung langjähriger Mitglieder durch MdB Jan Metzler zwischen Hüpfburg und Buffet
Normalerweise erweisen sich Mitgliederversammlungen eher als durchzuführendes Pflichtprogramm, statt als Familienveranstaltung.
Anders in diesem Jahr beim CDU-Stadtverband, der seine Mitglieder samt Familien und Nachwuchs ins Haus St. Gallus nach Weinheim eingeladen hatte.
Auf die Kinder warteten Hüpfburg, der benachbarte Spielplatz und ein Kindermenu, auf die „Großen“ ein ordentliches Buffet, Musik und ausgeprägte Geselligkeit.
Quelle: CDU Alzey
Der alte und neue Vorsitzende Michael Lohmer legte daher in seinem Bericht den Fokus ganz auf das, worauf es ankommt: Den Mitgliedern Wertschätzung und Dank für ihren teils jahrzehntelangen Einsatz und die tatkräftige Unterstützung zukommen zu lassen und auch das bisher Erreichte zu benennen und künftige Ziele aufzuzeigen.

Für Lohmer in der Politik unerlässlich: Eine klare Haltung haben und diese dem Bürger vermitteln.
„Bestes Beispiel ist hier unsere Unterstützung für die Erweiterung des Industriegebietes Ost. Nur wenn wir in der Stadt genügend Arbeitsplätze bieten und damit auch noch eine Aufwertung der Natur im Selzbereich und einen deutlich besseren Hochwasserschutz erzielen, dann ist unsere Stadt für die Zukunft gerüstet, weil es der Stadt und den Bürgern auch wirtschaftlich gut geht!“, ist sich Lohmer sicher.

Fraktionsvorsitzende Astrid Stork nutzte ebenfalls die Gelegenheit, Bilanz der vergangenen Ratsarbeit zu ziehen und deutlich zu machen, „dass wir oftmals sehr damit beschäftigt sind zu erklären, wenn von anderer Stelle rein wirtschaftlich nicht realisierbare Wunschgedanken geäußert werden.“
Als Erfolg lassen sich verbuchen, dass die Anträge der CDU z.B. zum Stadtradeln, der Erweiterung der Außengastronomie im Zuge der Coronapandemie, die Etablierung einer online-Plattform für Geschäfte und Dienstleistungen zur Förderung der Innenstadt u.v.m

Besonderer Höhepunkt der Veranstaltung war die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft.
Lohmer: „Wenn man 40, 50 oder gar 60 Jahre in einer Partei mitwirkt, dann ist das schon ein besonderes gesellschaftliches Engagement, das gewürdigt werden muss!“
In diesem Zuge überreichte Jan Metzler Urkunden und Ehrennadeln und schloss sich den Worten Lohmers an.

Die Liste der Ehrungen kann sich sehen lassen:
10-jährige Mitgliedschaft: Natalie Bauernschmitt, Stefan Glaser, Denise Simon, Tobias Markert, Ralph Biewer, Andreas Reinemer
30-jährige Mitgliedschaft: Sandra Körbes, Bärbel Janssen, Ursula Pitsch,
40-jährige Mitgliedschaft: Jakob Dusch, Ferdinand Gross, Evelin Lahr
50-jährige Mitgliedschaft: Horst Mutschler, Wolfgang Knura, Jürgen Reinhard, Annelore Huth
60-jährige Mitgliedschaft: Armin Burkart

Bundestagsabgeordneter Jan Metzler wies in seiner Rede auf die immensen Herausforderungen in der Bundespolitik hin, stellte aber auch klar.
„Ich finde es unerträglich, wenn von einigen Seiten immer wieder so getan wird, als ginge es uns in Deutschland schlecht! Ja, es gibt noch vieles zu Verbessern und gerade in der Coronapandemie sind einige Schwächen unseres Landes deutlich geworden, aber nichts desto trotz sind wir – im Vergleich zu vielen ande-ren Ländern – sehr gut durch diese Krisenzeit gekommen. Deutschland steht wirtschaftlich stark da – Dank der immer wieder verteidigten „Schwarzen Null“!  Wir haben die Wirtschaft gestärkt, Arbeitsplätze erhalten und wachsen nun auch wieder unerwartet schnell, denn das ist die Voraussetzung dafür, dass wir in diesem Land so gut dastehen – bei allen Einzelschicksalen, die es natürlich auch gibt.“

Zum alten und neuen Vorsitzenden wählten die Mitglieder Michael Lohmer. Auch bei  den sonstigen funktionsämzern des Vorstands gab es keine Änderungen. Nicht mehr zur Wiederwahl standen Markus Groten, Anja Strubel und Jens Gengnagel - herzlichen Dank für das Engagement der letzten Jahre!
Der komplette Vorstand: www.cdu-alzey.de/2_43_Vorstand-CDU-Stadtverband.html
Bilderserie