Neuigkeiten

07.05.2020, 10:06 Uhr
Weitere schrittweise Öffnung der Schulen und Kitas hinsichtlich Corona-Pandemie
In Rheinland-Pfalz werden weitere Schritte zu einer Öffnung der Schulen und Kitas im Rahmen der Corona-Pandemie eingeleitet.


Ab 18. Mai ist für weitere Klassen der Berufsbildenden Schulen eine Rückkehr zum Präsenzunterricht vorgesehen.

Am 25. Mai werden die dritten Klassen der Grundschulen und die Klassen der Sekundarstufe I (5. und 6. Klassen) in den weiterführenden Schulen geöffnet.

Vermutlich wird maximal die Hälfte der Schülerinnen und Schüler gleichzeitig im Schulgebäude sein. In einzelnen Fällen seien Abweichungen möglich, falls die räumliche oder personelle Situation vor Ort dies nicht zulasse. Dies betrifft auch Förderschulen.
Hier ist also auf die Regelungen der einzelnen Schulen Alzeys zu achten

Ebenfalls soll für Kita-Kinder bald wieder etwas Normalität einkehren. Bis Anfang Juli werde der Betrieb erweitert, sollten die Eltern dies wünschen. Eine hundertprozentige Vollbesetzung wird vermutlich jedoch nicht möglich sein, aber zumindest stundenweise solle die Kita-Betreuung stattfinden. Mit Hygiene-Empfehlungen für die Kitas seien die Voraussetzungen dafür geschaffen. Dazu gehörten kleine Gruppengrößen und die getrennte Betreuung der Gruppen.
Die Situation in den Alzeyer Kitas stellt sich zur Zeit so dar, dass alle städtischen Kitas schon seit einiger Zeit den Notbetrieb anbieten und somit geöffnet sind.