Neuigkeiten
20.02.2020, 21:08 Uhr
Attentat in Hanau: Annegret Kramp-Karrenbauer: Heute ist ein sehr trauriger Tag für unser Land.
"Das ist ein ganz schrecklicher, trauriger Morgen, der mich persönlich fassungslos und sprachlos zurücklässt. Es sind Menschen ermordet worden. Auch wenn wir die Hintergründe noch nicht ganz genau wissen, sehen wir schon, dass es ein rechtsextremes Motiv gab. Wir sehen, dass es das Gift ist, Menschen als Gegner und sich selbst als etwas Besseres zu sehen, aus Mitbürgern Fremde zu machen – das ist ein Gift, das immer stärker in unsere Gesellschaft eindringt und zu diesen Taten führen kann.
CDU
Das ist ein Morgen, an dem die Gedanken vor allem an die Opfer gehen – an die Familien, die Söhne oder Töchter, Ehemänner oder Ehefrauen verloren haben. Es gilt jetzt wirklich, die Hintergründe aufzuklären und vor allem auch die politische Debatte darüber zu führen, welches Gift es ist, das unsere Gesellschaft zu dem macht, die so etwas hervorbringt.

Da wir die Hintergründe noch nicht kennen, können wir nur danach gehen, was bisher bekannt ist. Unabhängig davon, wie man den Täter einschätzt, scheint er rassistische, fremdenfeindliche und damit auch rechtsextreme Motive gehabt zu haben.
Das bestärkt mich in meiner Haltung, dass es für die CDU und für alle anderen Parteien in Deutschland immer ganz klar sein muss, dass es keine Zusammenarbeit mit der Partei geben darf, die zum Teil Rechtsextreme – ich sage ganz bewusst Nazis – in ihren eigenen Reihen duldet, und die eine Grundlage für dieses Gedankengut in der politischen Diskussion legt.

Das ist die politische Aufgabe, die wir haben, das habe ich immer sehr deutlich gemacht. Das ist meine ganz persönliche Haltung als Mitglied und Vorsitzende der CDU. Wir haben deswegen einen ganz harten Beschluss: keine Kooperation, keine Zusammenarbeit, in keiner Form mit der AfD. Wie wichtig es ist, diese Brandmauer zu halten, sieht man an einem Tag wie heute."

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU-Alzey bei facebook Angela Merkel bei Facebook
© CDU Alzey  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 334617 Besucher