Neuigkeiten
06.09.2019, 20:19 Uhr
Soziale Stadt Ost geht in die nächste Runde
Werkstatttreffen mit Bürgern erbrachte wieder viele Anregungen
Das Projekt Soziale Stadt Ost, das sich um die Weiterentwicklung und Verbesserung des Quartiers im Alzeyer Osten kümmert, ging heute in die nächste Runde.
Stadt und Planungsbüro hatten Bürger und Politik zu einer Zukunftswerkstatt eingeladen mit dem Ziel, möglichst viele Ideen einzusammeln, um die Wohn- und Lebensqualität im Wohnquartier nachhaltig zu verbessern.
Treffpunkt war das JuKu in der Römerstraße, das auch mit zum vom Bund und Land geförderten Städtebauprojekt "Soziale Stadt" zählt, ebenso wie das ganze Gebiet östlich der Nibelungenstraße und nördlich der Dautenheimer Landstraße.

Neben zahlreichen Vertretern aus der Stadtpolitik waren auch viele Bürger anwesend und haben sich aktiv in den verschiedenen angebotenen Werkstätten eingebracht. Besonders erfreulich, dass auch Jugendliche mit dabei waren, die sich ebenfalls aktiv für die Weiterentwicklung ihres Heimatviertels einbrachten und so auch den Blick auf die Bedürfnisse der Jugend lenkten.




CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU-Alzey bei facebook Angela Merkel bei Facebook
© CDU Alzey  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec. | 286604 Besucher