Neuigkeiten

04.08.2019, 23:08 Uhr
Erneute Durchsuchungen in Problemimmobilien
Überbelegung und Mietwucher?
Scheinbar hat sich die Situation in den Problemimmobilien nach wie vor nicht gebessert. Noch immer scheinen zu viele Personen in einigen Wohnhäusern untergebracht zu sein, was eine menschenwürdige Behausung zumindest in Frage stellen lässt.

Der durch die beengten Platzverhältnisse unweigerlich auftretende Fakt, dass sich die Menschen bei guten Wetter draußen aufhalten, führt dann zum nächsten Problem: Ruhestörung mit ggf. Vermüllung.
Doch ursächlich ist hier vermutlich die Überbelegung der Häuser. Hier scheint eine Ausbeute der Mieter durch Überbelegung zu erfolgen.

Die CDU begrüßt die erneute Razzia der beteiligten Behörden und hofft, dass sich die Situation durch ein Durchgreifen des Staates z.B. gegen die Vermieter verbessert.

Dass sich das emotionale Sicherheitsgefühl der Alzeyer verschlechtert, darf nicht folgenlos hingenommen werden. Hier müssen Ordnungsamt und Politik ihrer Verantwortung nachkommen. Die Durchsuchungen waren ein erster Schritt.