Anträge
 
2019
17.10.2019 Antrag im Stadtrat 04.11.19 Antrag zur Prüfung städtischer Flächen für die Anpflanzung von Bäumen, Hecken und Stauden

Im Zuge der Diskussion zum Klimawandel und Artenschutz bringt die CDU-Fraktion konkrete Umsetzungsmöglichkeiten ein.

Die Stadtverwaltung möge prüfen, inwiefern mindestens in den nächsten fünf Jahren ca. 500 Bäume, Hecken oder Stauden auf städtischem Eigentum (inkl. Stadtteile) gepflanzt werden können (ca.100 pro Jahr) – zusätzlich zu den bisher schon angedachten Pflanzungen.

Geeignete Areale, auch größere Flächen z.B. ähnlich dem „Hochzeitswald“ sollen mit in Erwägung gezogen werden, um ggf. einen neuen Wald mit gut ausgebildeten Waldsaumstrukturen entstehen zu lassen.
Die zu pflanzenden Bäume, Hecken und/oder Stauden sollen dabei aus dem städtischen Haushalt sowie ggf. auch über Baumpatenschaften oder Mitmachaktionen bzw. Kooperationen mit Naturschutzverbänden oder Privaten finanziert werden.
Nach Findung der Flächen soll die Umsetzung durch Pflanzungen zeitnah und stetig angegangen werden.
Bei der Auswahl der Pflanzen sollten Arten ausgewählt werden, die mit den künftigen Klimaveränderungen ggf. besser zurechtkommen, als die bisher gepflanzten Baum- oder Heckenarten.

16.10.2019 Antrag im Stadtrat 04.11.19 Antrag zur Ausbesserung der Auffahrt zum Trimm-Dich-Pfad

Die Zufahrt zum beliebten Trimm-Dich-Pfad befindet sich durch zahlreiche Schlaglöcher in einem schlechten Zustand und sollte daher zeitnah ausgebessert werden.
16.10.2019 Antrag im Stadtrat 04.11.19 Antrag zur Aufstellung eine Bushaltehäuschens in der Dautenheimer Landstraße

In der Dautenheimer Landstraße befindet sich eine Bushaltestelle Fahrtrichtung stadtauswärts (im Bereich der Hausnummer 16) ohne Bushaltehäuschen.

Die CDU beantragt hier die Aufstellung eines Bushaltehäuschens analog der sich im Stadtgebiet befindlichen Bushaltehäuschen im städtischen Corporate Design.
15.10.2019 Ausschuss Umwelt-/Klimaschutz 19.09.19 Antrag zur Begrünung der Dachflächen von Bushaltehäuschen

Im Zuge der Diskussion zum Klimawandel und Artenschutz bringt die CDU-Fraktion konkrete Umsetzungsmöglichkeiten ein.

Die Stadtverwaltung möge prüfen, inwiefern die städtischen Bushaltestellen mit angepasster Dachbegrünung (z.B. Sedum-Arten) zu bepflanzen sind, um auch im kleinen Rahmen einen aktiven Beitrag zu mehr begrünten und artenreichen Flächenbereichen in Alzey zu erreichen. Eine Umsetzung der Dachbegrünung sollte zeitnah realisiert werden.

Der Antrag wurde am 19.09.19 auf die nächste Ausschussitzung vertagt.

Anträge vor 2019 (unvollständig)
11.05.2019 Antrag an den Stadtrat zur Ausführung und Gestaltung einer amtlichen Einwohnerbefragung zum Thema Verkehrsführung Obermarkt


11.05.2019 Stadtratsrede zur Bürgerbeteiligung Verkehrsführung Obermarkt


11.05.2019 Antrag zur Durchführung eines Bügerbegehrens Thematik Verkehrsführung Obrmarkt


11.05.2019 Antrag, die Entscheidung der Verkehrsregelung am Obermarkt aus der Bürgerdienste Sitzung vom 04.02.2015 dem Stadtrat zur endgültigen Beschlussfassung für den 20.07.2015 vorzulegen


11.05.2019 Presseerklärung Bürgerbegehren PRO Selzgasse


11.05.2019 Antrag an den Stadtrat bzgl. Sachstandsbericht bzw. Stellungnahme durch PI Alzey u. Innenminister Lewentz zu den jüngsten Vorfällen in unserer Innenstadt und den daraus gezogenen Schlüssen zu erhalten


CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU-Alzey bei facebook Angela Merkel bei Facebook
© CDU Alzey  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec.